Bürgerinitiative Antiatom Ludwigsburg

Aktiv gegen Atomkraft

Möchten Sie den Newsletter abonnieren? Hier geht's zur Anmeldung

Archiv

termin

Atom und Afrika / Filmabend mit Einführung und Diskussion

Legacy Warnings


Mittwoch, 06.04.2016 19:00 Uhr
Staatsarchiv Ludwigsburg

Der afrikanische Anti-Atom-Aktivist Golden Misabiko ist an diesem Abend unser Gast. Unterstützt wird er vom Uranium-Network.

Wie sieht es in Afrika mit der Atomkraft aus? Manche haben schon von den Problemen um den Uranabbau gehört. In welchen Ländern sind die Schwerpunkte dieser umweltzerstörenden Rohstoffsuche? Gibt es auch Atomkraftwerke in Afrika? Stimmt es, dass dort neue AKWs gebaut werden sollen? Und wie sieht es mit den erneuerbaren Energien aus?
Wir zeigen den aktuellen Film "Legacy Warnings" (2015, Deutsch). Der Dokumentarfilm zeigt eindrücklich, dass in Südafrika auch unter Präsident Zuma längst nicht alles in Ordnung ist. Tausende von Menchen wohnen direkt auf den giftigen und radioaktiven Abfallhalden des Uran- und Goldbergbaus, 2,5 Mio Menschen leben in direkter Nachbarschaft dieser Halden und Absetzbecken. Obwohl die Hinterlassenschaften des am Beginn der nuklearen Brennstoffkette stehenden Uranbergbaus längst nicht beseitigt sind, will die südafrikanische Regierung mit aller Gewalt neue Atomkraftwerke bauen lassen. Ob Russland, Frankreich oder doch jemand ganz anderes diese Bauaufträge erhalten wird, ist noch nicht ausgemacht.

Mehr Informationen über Golden Misabiko, der auch in dem Dokumentarfilm "Atomic Africa" eine Hauptperson war, finden sich auf der Internetseite des Nuclearfree Future Awards unter "Preisträger":
http://www.nuclear-free-future.com/preistraeger/preistraegerinnen/golden-misabiko
Mehr zum Film:
http://www.ujuzi.de/legacywarnings/index.php?lng=1

Golden Misabiko über den geheimen Abbau von Uran im Kongo (54 Min., 2015) Interview von acTVism München:
https://www.youtube.com/watch?v=THRzojWE6bk
Kurzversion 9:29 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=-bPYLY-8IhY

Staatsarchiv Ludwigsburg, Arsenalplatz 3, Eintritt frei

NACHTRAG:
Atomkraft in Afrika / TAZ vom 26.5.16

Wettlauf der AKW-Bauer
Um den rasant steigenden Energiebedarf zu decken, ist jedes Mittel recht: Aktuell baut China Atomkraftwerke in Kenia und nun auch im Sudan...
http://taz.de/Atomkraft-in-Afrika/!5304451/


Zurück zur Übersicht